Abstimmungsergebnis:
beschlossen:
abgelehnt:
überwiesen:
Drucksachen
der Bezirksverordnetenversammlung
Tempelhof-Schöneberg von Berlin
Ursprung: Antrag, Die Fraktion der FDP
Beratungsfolge:
Datum
Gremium
07.10.2020 Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin
Antrag
Die Fraktion der FDP
Drucks. Nr:1902/XX
Heizpilze
Die BVV möge beschließen:
Das Bezirksamt wird beauftragt, die Nutzung von Heizpilzen und -strahlern in der
Außengastronomie temporär in
der kalten Jahreszeit wieder zu erlauben. Die Genehmigung soll nur gelten solange die
Abstandsregelungen
fortbestehen.
Der BVV ist bis zum 15. Dezember 2020 zu berichten.
Begründung:
Viele Experten erwarten einen starken Anstieg der Infektionszahlen (gar eine zweite Welle)
in der kalten Jahreszeit.
Ein großes Problem ist hierbei, dass Menschen sich wieder verstärkt in Räumen aufhalten
und Abstände nicht
mehr eingehalten werden. Um dem entgegenzuwirken ist eine Ausweitung der
Außengastronomie auch in der
kalten Jahreszeit notwendig. Dies kann nur erfolgen, wenn Heizpilze oder Heizstrahler
wieder erlaubt werden.
Da diese Art der Beheizung klimaunfreundlich ist, soll die Genehmigung nur temporär in der
Zeit der
Corona-Pandemie gelten.
Berlin, den 28.09.2020
Herr Kämper, Hartmut